Angebot: Umstellung eines WordPress-CMS auf SSL-Verschlüsselung

Wenn Sie personenbezogene Daten auf Ihrer Webseite verarbeiten, müssen Sie für einen entsprechenden Schutz durch eine Verschlüsselung sorgen. Neben der gesetzlichen Vorgabe ist eine Verschlüsselung aber auch immer ein Faktor für Ihr Suchmaschinen-Ranking. Die Umstellung lohnt sich also in jedem Fall.

Für eine Umstellung benötigen Sie in erster Linie ein entsprechendes SSL-Zertifikat. Dies bekommen Sie oft kostenlos, je nach Provider eventuell auch gegen eine geringe Gebühr.

Ein Zertifikat ist allerdings nur der erste Schritt. Generell müssen alle Inhalte der Webseite verschlüsselt übertragen werden. Nachdem Sie das Zertifikat für Ihre Webseite aktiviert haben benötigt WordPress nun noch verschiedene Anpassungen, damit auch alle Scripte, Bilder, CSS-Dateien etc. verschlüsselt übertragen werden. Passiert das nicht, geben Browser in der Regel eine “Mixed Content” Warnung aus die anzeigt, dass nicht alle Daten der Webseite verschlüsselt sind. Dies kann dann manuell oder mit Hilfe verschiedener Plugins korrigiert werden.

Des weiteren empfiehlt sich eine Umleitung der Seite per .htaccess Datei, damit sämtliche Aufrufe auf die verschlüsselte Version umgeleitet werden.


Falls Sie sich unsicher sind wie Sie Ihre WordPress-Webseite absichern und die notwendigen Anpassungen vornehmen, bieten wir Ihnen diese Arbeiten als Service ab 89,- € an. Wir analysieren Ihre Seite, beispielsweise auf möglichen “Mixed Content” und besprechen die notwendigen Schritte und den damit verbundenen Aufwand mit Ihnen. Nehmen Sie einfach über unser (selbstverständlich verschlüsseltes) Formular Kontakt zu uns auf.

 

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Wir freuen uns wenn Sie ihn Liken oder Teilen.